Montevideo

Montevideo liegt im Süden des Landes am Ufer des Río de la Plata. Die größte Stadt Uruguays und gleichzeitig die Hauptstadt. Der größte Überseehafen des Landes liegt direkt neben der Altstadt. Bei einer Einwohnerzahl von 1,3 Millionen leben fast die Hälfte aller Uruguayer in und um Montevideo. Die Gesamteinwohnerzahl Uruguays beträgt 3,4 Millionen. Nach einer Statistik aus dem Jahre 2007 bietet Montevideo die höchste Lebensqualität in ganz Südamerika. So wurde Uruguay früher auch gern als die Schweiz Südamerikas bezeichnet.

Colonia del Sacramento
Gegruendet von den Portugiesen im Jahr 1680 bezaubert dieses UNESCO Weltkulturerbe die Besucher mit seinen Kopfsteinpflaster-Strassen, gediegenen Restaurants, Oldtimern, reichen Museen und ausgedehnten Straenden. Unsere Empfehlung: Beobachten Sie einen  Sonnenuntergang von der Flussuferpromenade aus. 

Salto und Paysandú
Diese beiden Provinzen im Nordwesten  Uruguays haben heisse Quellen oder  “termas”, die besonders in der kaelteren Jahreszeit viele Besucher anziehen, die  die wohltuende und gesundheitsfoerdernde Wirkung in den dampfenden Pools  geniessen.   Die Quellen in Daymán sind  die groessten, aber auch die in Guaviyú,  Almiron und Arapey sind einen Besuch  wert.

 

Rocha
Diese Provinz liegt an der uruguayischen Atlantikkueste (alles westlich von Punta  del Este ist offiziell Teil des Río de la Plata)  und ist wegen seiner scheinbar endlosen  weissen Sandstraende im In- und Ausland sehr bekannt. La Paloma und La Pedrera  sind Surfer-Paradiese, Punta del Diablo und  das  Naturschutzgebiet Santa Teresa sind  naturbelassene Wildnis, Valizas ist bekannt  als Aussteigerparadies fuer Hippies. Waehrend der Sommerzeit gibt es dort Bars, Parties und Lagerfeuer in der gesamten Gegend, aber ausserhalb der Saison koennen Sie den ganzen Strand fuer sich allein haben. Es gibt auch verschiedene gute Plaetze fuer Vogelbeobachtungen. Eine gute Idee ist es, ein Auto zu mieten, an der Kueste entlang zufahren und dort anzuhalten, wo es einem besonders gut gefaellt. 

Cigarette shop: low-cost cigarettes